Theatersommer Meggenhofen 2020

6. Juni, Sa - PREMIERE Beginn 20:30 basket 
13., 20., 25.  und 27. Juni - Beginn 20:30 basket 
4. und 5. Juli - Beginn 20:30 bzw. 19:00 basket 
 DER BRANDNER KASPAR UND DAS EWIG’ LEBEN _(Eigenproduktion)_
Der Brandner Kaspar betrügt den als Person auftretenden Tod, den Boandlkramer, beim Kartenspiel mit Hilfe von Kirschgeist und ergaunert sich so zusätzliche Lebensjahre. Dadurch entsteht einige Verwirrung sowohl auf Erden als auch in der himmlischen Ordnung.

 

6. Juni, So - Beginn 10:00 basket 
 JAZZ BRUNCH MIT MMC 
Das mobile Einsatzkommando MMC mobile music club - Bühnenmusik des Jedermann der Salzburger Festspiele - sorgt mit Sängerin Anna Buchegger für beste Stimmung, trat schon letztes Jahr erfolgreich im Theater Meggenhofen auf, heuer geht es in die nächste Runde.
 

 

10. Juni, Mi - Beginn 20:30 basket 
 SCHMÄHSTAAT SPEZIAL 
Best of Kabarett - 30 Jahre AffrontTheater Salzburg: Fritz Egger, Johannes Pillinger, Manfred Koch und Fritz Popp ziehen nach 30 Jahren Kabarett-Bilanz, denn nur zwei Dinge werden aufgewärmt und nachgewürzt besser, Gulasch und Kabarettnummern!
 

 

11. Juni, Do - Beginn 20:30 basket 
 ÜBER DIE KUNST SICH TOT ZU STELLEN 
Vom Sterben auf der Bühne, ein Gastspiel des Max Reinhardt Seminars Wien mit Texten von Georg Büchner, Alexandre Dumas, William Shakespeare, Friedrich Schiller, Frank Wedekind und zeitgenössischen AutorInnen. Heiner Müller: „Es wird viel gestorben auf den Bühnen dieser Welt … Aber ist der Tod überhaupt darstellbar? Ist Sterben lehr- und lernbar?“
 

 

14. Juni, So - Beginn 15:00 basket 
 FRAU HOLLE 
Ein Märchen nach den Gebrüdern Grimm für die ganze Familie,
neu von Mathias Schuh und „theaterachse – spielraum der sinne“ in einer modernisierten Form unter dem Gesichtspunkt der Ökologie, auch in der Produktion mit upcycleten Kostümen, wiedervertbarem Bühnenbild Holz-Faltelementen u. a.
 

 

18. Juni, Fr - PREMIERE Beginn 20:30 basket 
 100 METER GLÜCK 
Mit Kurt Weill von Berlin bis Broadway: Ein Liederabend mit Miriam Fussenegger und dem Pianisten Klaus Erharter - Klassiker und Chansons mit Texten bekannter Exilliteraten und Exilliterationnen werden neu, leidenschaftlich und ungewohnt interpretiert.
 

 

21. Juni, So - Beginn 20:30 basket 
 MEIN UNGEHEUER 
Von Felix Mitterer, eine Produktion von Theaterfestival STEUDLTENN/ Tirol Zillertal mit Martin Leutgeb und Susanne Altschul - Felix Mitterers wohl persönlichster Theatertext, inszeniert als packendes Drama einer Ehe.
 

 

24. Juni, Mi - Beginn 20:30 basket 
 FOLGEN SIE MIR AUFFÄLLIG 
Florian Scheuba, Gewinner des “Salzburger Stier 2020”, zieht drei Jahre nach seinem mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichneten Solo-Debüt wieder Bilanz, diesmal über das, was ist. 

 

26. Juni, Fr - Beginn 20:30 basket 
 ERIKA PLUHAR & DAS BOSSA TRIO 
Die Grande Dame des Burgtheaters und ihre kleine, aber feine Band bringen musikalisch einfühlsam und virtuos den Strand von Rio an die Donau - ein entspannter und humorvoller Abend in einer Bar, in der sich Caipirinha und Grüner Veltliner zuprosten. 

 

28. Juni, So - Beginn 18:00 basket 
 THATSWING 
Konzert regionaler Chöre und „ThatSwing“, der Big-Band der Landesmusikschule Wels: Heiße Rhythmen aus Rock & Pop, Balladen, Swingklassiker, lateinamerikanische Ohrwürmer, Duke Ellington u. v. m.  Im Vorfeld treten regionale Chöre auf, die die Gelegenheit nutzen und mit ihren Stimmen für beste Stimmung sorgen.
 

 

2. Juli, Do - Beginn 20:30 basket 
 LOVE LETTERS 
Lesung mit Kammerschauspielerin Sandra Cervik und Kammerschauspieler Herbert Föttinger aus A. R. Gurneys 1990 für den Pulitzer Preis nominierten Stück über die Geschichte einer großen Liebe, intelligent, frech, zuweilen aber auch gedämpft, zweiflerisch und melancholisch.
 

 

3. Juli, Fr - Beginn 20:30 basket 
 ALPKAN 
Musik von irgendwo zwischen Alpen und Balkan - ein Quintett, das mit Trompete, Tuba, Posaune, Tenorhorn, Gitarre, Schlagzeug und Gesang die traditionelle Volksmusik aus Österreich mit Einflüssen aus anderen Musikstilrichtungen fusioniert und zuweilen mit Mundart-Texten humorvollen Untertönen serviert. 

 

________________________________________

Alle Aufführungen finden bei jedem Wetter statt. Bei kühlem Wetter wird die Mitnahme einer Decke empfohlen. Bühne und Zuschauerraum sind überdacht.