15. Juni - Sa PREMIERE basket
Beginn: 20:30
22. Juni - Sabasket
Beginn: 20:30
29. Juni - Sa basket
Beginn: 20:30
6. Juli - Sa basket
Beginn: 20:30
13. Juli - Sa basket
Beginn: 20:30
|{background:#e8e8e8}. Dauer: ca. 110 Minuten (inkl. Pause) |

Eigenproduktion: ERDE - Eine Komödie des Lebens

Neuen Trailer ansehen, hier klicken!

Am Grutzenhof haben die Knechte Arbeit, die Schweine werden fett, in der Bauernstube bringen Magd Trine und Haushälterin Mena verlässlich das Essen auf den Tisch. Doch Grutz, der alte, herrische Bauer, führt ein strenges Regime, sogar sein eigener Sohn, der duckmäuserische Hannes, bringt es nicht weiter als bis zum Knecht. Mena liebäugelt mit Hannes und wartet auf den Tod des Alten, um Hofeigentümerin zu werden. Bald ist sie nur noch einen Pferdetritt vom Glück entfernt. Doch der Wille des Alten scheint ungebrochen.

Karl Schönherr (1867–1943), Arzt und Schriftsteller, zeichnete auf tragikomische Art und Weise ein immer noch aktuelles Sittengemälde des bäuerlichen Lebens mit seinem täglichen Kampf um einen Platz auf dieser Erde.

 

Foto: Silvia Zellinger

 

Mitwirkende & Besetzung

Inszenierung: Christine Wipplinger
Musikal. Leitung: Philine Voithofer
Komposition: Erke Duit
Kirchenchor Meggenhofen
Kostüme: Gerti Rindler-Schantl
Dramaturgie: Michael Gampe
1. Regieassistenz: Carmen Jelovcan
2. Regieassistenz: Ottilie Klinger
Der alte Grutz: Gerhard Dorfer
Hannes, sein Sohn: Fritz Egger
Mena, Wirtschafterin: Corinna Pumm
Trine, Magd: Petra Strasser
Oberknecht: Clemens Matzka
Rossknecht: Christopher Korkisch
Eishofbauer: Georg Schubert
Totenweibl: Dany Sigel
Totengräberin: Ernestine Bentrup
Arzt: Herbert Wiesinger

 

 

Zurück zur Spielplan-Übersicht.