11. Juni - Dobasket
Beginn: 20:30
Dauer: ca. 110 Minuten, keine Pause

Schauspiel: DER DISKRETE CHARME DER SMARTEN MENSCHEN

Sehr frei nach dem Film “Der diskrete Charme der Bourgeoisie” von Luis Buñuel.
Text: Ensemble, Ed. Hauswirth

Es spielen: Jens Claßen, Michaela Kaspar, Raphael Nicholas, Julia Schranz, Georg Schubert und Elisabeth Veit
Regie: Ed. Hauswirth

Ist es Theater? Oder Kabarett? Vielleicht Kabarett-Theater? Oder doch eine Salonkomödie? Eine boulevardesk angehauchte gar? Die mit dem Nestroy-Theaterpreis 2014 ausgezeichnete Off-Produktion passt in keine Schublade. Sicher ist nur, dass die von Ed. Hauswirth am Theater an der Gumpendorfer Straße (TAG) entwickelte “Abrechnung mit dem Lebensgefühl unserer Generation” einen humorvollen, sehr klugen, fantastisch und luftig gespielten Kontrast zum gewohnten Programm der Hoffestspiele in Meggenhofen darstellt.
Die Grundsituation: eine Gruppe von Menschen, die sich regelmäßig zum Essen trifft.

Dazu Wolfgang Huber-Lang, Theaterkritiker der APA:
“Neurotische, verspießerte Waschlappen, die nicht mehr wissen, wie man Politik buchstabiert und Engagement bloß im Bioladen beweisen. Das zu Tisch versammelte Sextett ist zwar weder diskret, noch besonders charmant. Doch wirkt der Spiegel, der einem vorgehalten wird, blank geputzt.”

Der diskrete Charme der smarten Menschen from TAG on Vimeo.

Der diskrete Charme (1)Der diskrete Charme (2)Der diskrete Charme (3)Der diskrete Charme (4)

Zurück zur Spielplan-Übersicht.